Hoher Anspruch an Qualität gegenüber unseren Kunden

Zur außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten, hat die Europäische Union, eine Online-Plattform ("OS-Plattform") initiiert: 

                            http://ec.europa.eu/consumers/odr//

 

Haftungshinweis: 

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Anbieter keine Haftung für die Inhalte externer Links.          Für den Inhalt der verlinkten Seiten, sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

                        

                       Allgemeine Geschäftsbedingungen des 

                                               H.S.O. Service-Center für Textilien


§ 1  -  Anbieter, Einbeziehung der AGB

( 1 )  Anbieter und Vertragspartner für die im H.S.O. Service-Center für Textilien – Homepage, dargestellten         Produkte ist Britta Dahnert, Habichtstrasse 9, 14612 Falkensee, Telefon 03322-425824,                                                         Email: hso-service@t-online.de (im Folgenden kurz "Anbieter" genannt)

( 2 )  Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil jeder vertraglichen Vereinbarung zwischen          dem Anbieter und dem jeweiligen Besteller. Entgegenstehenden AGB des Bestellers wird widersprochen.


§ 2  -  Produktangebot und Vertragsschluss

( 1 )  Der Anbieter bietet, in seinem H.S.O. Service-Center für Textilien - Homepage, dargestellten Produkte                anderen Nutzern zum Verleih an. Die farbliche Darstellung der Produkte auf den jeweiligen Webseiten, kann             je nach verwendetem Internetbrowser und Monitoreinstellungen des Bestellers, geringfügig variieren; diese Abweichungen sind technisch nicht zu vermeiden.

( 2 )  Produktauswahl, Vertragsschluss und Vertragsabwicklung erfolgen ausschließlich in deutscher Sprache.

( 3 )  Der Anbieter verleiht grundsätzlich an Kunden innerhalb von Deutschland. Verleih in andere Länder ist          auf schriftliche Anfrage möglich.

( 4 )  Der Besteller wählt das gewünschte Produkt aus, indem er eine Anfrage über den Button "Kontaktformular"        vornimmt. 

( 5 )  Für die in der Homepage des Anbieters dargestellten Produkte gibt der Anbieter ein verbindliches Verleihangebot ab. Der Besteller erhält eine Auftragsbestätigung per Email vom Anbieter. Erst wenn der        Besteller die Auftragsbestätigung dem Anbieter unterschrieben zurück sendet z. B. per FAX oder per E-Mail,    nimmt der Besteller das Angebot an.   

( 6 )  Bei Lieferhindernissen oder anderen Umständen, die der Vertragserfüllung entgegenstehen würden,    informiert der Anbieter den Besteller per E-Mail.


§ 3  -  Preise und Bezahlung

( 1 )  Alle Produkte verstehen sich als Endpreise zzgl. Versandkosten. Die Entgelte enthalten 19% Umsatzsteuer.

( 2 )  Die Versandkosten sind bei der jeweiligen Auftragsbestätigung mit aufgeführt.

( 3 )  Der Anbieter liefert nach Wahl des Bestellers (a) gegen Vorkasse per Banküberweisung, oder (b) gegen Barzahlung bei Abholung. Mit der Vertragsbestätigung erhält der Besteller eine E-Mail, der Informationen              zur Abwicklung der Bestellung und Lieferung enthält.

( a )  Hat der Besteller "Banküberweisung/Vorkasse" als Zahlungsmethode gewählt, wird dem Besteller mit              der Auftragsbestätigung die Bankverbindung des Anbieters mitgeteilt. Überweisungen aus dem Ausland     akzeptiert  der Anbieter nur als spesenfreie Zahlungen in Euro.

( b )  Hat der Besteller "Barzahlung" als Zahlungsmethode gewählt, kann er die Ware, gegen Barzahlung, am            Sitz des Anbieters nach vorheriger schriftlicher Terminvereinbarung abholen.

( 4 )  Für Vorkassen - Bestellungen gilt eine Zahlungsfrist von 7 Kalendertagen ab Zugang der Vertragsbestätigung. Der Anbieter legt die gewünschte Ware während der Dauer der Zahlungsfrist für den Besteller zurück. Es obliegt dem Besteller, seine Zahlung so rechtzeitig zu bewirken, dass sie beim Anbieter innerhalb dieser Frist eingeht.      Der Anbieter behält sich das Recht vor, vom Verleihvertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verleihen, sofern die Zahlung des Bestellers, bis Ablauf der Frist nicht eingegangen ist. Eine nach Rücktritt des Anbieters vom Vertrag eingehende Zahlung des Bestellers wird dem Besteller erstattet.


§ 4  -  Versand, Lieferungen 

( 1 ) Der Anbieter liefert die Ware binnen 4-7 Werktagen ab Zahlungseingang.

( 2 )  Für Produkte, mit individuellen Wünschen, erhöht sich die Lieferzeit um 5 Werktage, wenn der Besteller      eine solche Individualisierung beauftragt hat.

( 3 )  Mehrere gleichzeitig bestellte Produkte werden in einer gemeinsamen Sendung geliefert. Grundsätzlich        gilt für die gemeinsame Sendung die Lieferzeit des Produktes mit der längsten Lieferzeit. Wünscht der Besteller   die Lieferung eines bestimmten Produktes mit kürzerer Lieferzeit vorab, kann dem Besteller dieses Produkt  separat geliefert werden. Die dabei entstehenden Lieferkosten trägt der Besteller und es erfolgt zu diesem     Vorgang vorab eine schriftliche Vereinbarung.

( 4 )  Wenn die Lieferung an den Besteller fehlschlägt, weil der Besteller die Lieferadresse falsch oder     unvollständig angegeben hat, erfolgt ein erneuter Zustellversuch nur, wenn der Besteller die unmittelbaren     Kosten des erneuten Versandes übernimmt. Diese Kosten entsprechen dem bei Vertragsschluss vereinbarten Versandkosten.

( 5 )  Hat der Besteller als Zahlungsmethode Barzahlung gewählt, wird die Ware nicht versendet. Stattdessen        kann der Besteller die Ware gegen Barzahlung am Geschäftssitz des Anbieters nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung abholen.

 

§ 5  -  Eigentum - Kostenpauschale

Die vermieteten Kostüme bleiben in jedem Fall unser Eigentum. Für Schäden, die während der Mietzeit entstanden sind, haftet der Besteller in vollem Umfang. Bei Verlust und starker Beschädigung, sowie Veränderungen, die durch den Besteller an der Bekleidung vorgenommen werden, wird eine Kostenpauschale, entsprechend der u. g. Tabelle erhoben.

Produkte

 Preise

Damen-Kostüm   2 teilig

 300,00 €

Herren –   Anzug

 350,00 €

Damen –   Blazer

 225,00 €

Herren –   Sakko

 240,00 €

Herren –   Hose

 140,00 €

Damen –   Rock

 115,00 €

Herren und   Damen - Weste

 110,00 €

Damen –   Etui-Oberteil

 110,00 €

Damen –   Etui-Kleid

 180,00 €

Damen – Bluse

  60,00 €

Herren –   Hemd

  60,00 €

Dirndl   (Kleid, Bluse, Schürze)

 180,00 €

 

 

Faschingskostüm   Kinder

  50,00 € bis  80,00   € (vom jeweiligen Kostüm abhängig)

Faschingskostüm   – Damen und Herren

 110,00 € bis 180,00 €  (vom jeweiligen Kostüm abhängig)


§ 6  -  Kaution

Wir behalten uns vor, eine Kaution für die Bekleidungsstücke zu verlangen. Die Kaution ist vor Auslieferung der Ware zu stellen. Die Höhe der Kaution ist von der Bestellung, bzw. vom Faschingskostüm abhängig und wird individuell nach Auftrag  vereinbart. Die Kaution wird in der Auftragsbestätigung separat aufgeführt. Bei Rücklieferung wird die Kaution zurückerstattet, bzw. mit den entsprechenden Mängeln (Verlust, starker Beschädigung, Veränderungen an der Bekleidung, die durch den Besteller vorgenommen wurden – siehe Tabelle unter § 5) verrechnet.


§ 7  -  Mietzeit

Die Mietzeit wird mit der Datumsanzeige vom Besteller bestimmt. Die Ware wird einen Tag vorher angeliefert     bzw. ab 12:00 Uhr zur Abholung bereitgestellt, sofern mit dem Besteller keine anderen individuellen  Vereinbarungen getroffen wurden. Die Mietzeit endet am der Rücklieferung. Wird die geliehene Bekleidung       durch den Besteller nicht zum vereinbarten Termin zurückgesendet, erfolgt eine Nachberechnung. Die Nachberechnet für den Verleih von Businessbekleidung erfolgt auf der Basis unserer Standartpreisliste     (Business-Preisliste für den Verleih - einzusehen unter Verleih Businessbekleidung "Preislisten" ). Für den      Verleih von Faschingskostümen wird eine Nachberechnung pro Tag erfolgen. Die Pauschale bei Kinderkostümen beträgt pro Tag 9,50 € und bei Erwachsenenkostümen pro Tag 12,50 €.


§ 8  -  Reinigung

Die ausgeliehene Bekleidung muss ungereinigt und ungewaschen an uns zurückgeliefert werden. Die Reinigung wird ausschließlich durch uns vorgenommen. Andernfalls wird ebenfalls eine Kostenpauschale (siehe Tabelle § 5)   in Rechnung gestellt.


§ 9  -  Verbraucher - Widerrufsrecht

Einem Besteller, der als Verbraucher ausleiht, steht ein Widerrufsrecht gemäß den gesetzlichen Bedingungen       zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend       weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.


§ 10  -  Gewährleistung

Die Gewährleistungsrechte des Bestellers richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Der Besteller hat          die empfangene Ware oder Muster unverzüglich auf Menge und Beschaffenheit zu prüfen. Offensichtliche und versteckte Mängel oder Fehlmengen sind dem Anbieter schriftlich innerhalb von 5 Kalendertagen anzuzeigen. Andernfalls entfällt die Gewährleistung für diese Mängel. Äußere sichtbare Beschädigungen an Verpackungen      und Waren müssen bei der Entgegennahme direkt und unverzüglich dem Zusteller angezeigt werden, der eine Tatbestandsaufnahme vornimmt. Verpackte Ware ist sofort zu prüfen. Die Rücksendung der beschädigten Ware     ist nur nach vorhergehender Vereinbarung möglich. Unterlässt der Besteller die vorstehenden Maßnahmen,   entfällt jeglicher Anspruch gegen den Anbieter. Der Besteller ist verpflichtet, dem Anbieter die beanstandete      Ware zwecks Prüfung der Beanstandung zur Verfügung zu stellen. Bei schuldhafter Verweigerung entfällt die Gewährleistung. Bei berechtigten Beanstandungen ist der Anbieter berechtigt, unter Berücksichtigung der Art     und Schwere des Mangels und der berechtigten Interessen des Bestellers, die Art der Nacherfüllung (Ersatzlieferung, Nachbesserung) festzulegen. Die gesetzlichen Rechte des Bestellers bleiben im Übrigen    unberührt. Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für Mängel und Schäden, die aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung entstanden sind. Die Gewährleistungsdauer ist gesetzlich geregelt. Es ist zu beachten, dass zur Feststellung des Verleihdatums der Verleihbeleg (Rechnung) benötigt wird. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß     oder die Abnutzung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Besteller die gelieferte Ware verändert.


§ 11  -  Rücksendungen

Warenrücksendungen nimmt der Anbieter, soweit es sich nicht um berechtigte Mängelrügen handelt nur an,    sofern er diese vorher ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat. Bei Warenrücksendungen müssen grundsätzlich Rechnungskopien  beigelegt werden. Die Warenrücksendungen hat für den Anbieter kostenfrei ("Frei Haus"), originalverpackt und in einem einwandfreien Zustand zu erfolgen.


§ 12  -  Datenschutzbestimmen, Widerrufsbelehrung

Die Datenschutzbestimmungen und Widerrufsbelehrung sind für den Besteller im H.S.O. Service-Center - Portal gespeichert  und jederzeit einsehbar, über die Menü-Punkte "Datenschutz" und "Widerrufsbelehrung".


§ 13  -  Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist der Sitz von H.S.O. GbR (Falkensee). Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


§14  -  Schlussbestimmungen

Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen als unwirksam oder undurchführbar erweisen, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.